• Moin Moin Hamburg!

    Willkommen im Norden. Willkommen in der Einkaufsstadt Hamburg
  • 1

Marktplatz Galerie in Bramfeld

Einkaufszentrum Marktplatz Galerie in Hamburg BramfeldMitten in Bramfeld, an der Lebensader des Stadtteils - der Bramfelder Chaussee - gelegen, erhebt sich seit 2011 die Marktplatz Galerie. Ein kleineres, aber pfiffiges Einkaufszentrum mit viel Konzept und mehr drin als man auf den ersten Blick meinen könnte.

Somit wäre die perfekte Überschrift für dieses Center tatsächlich "klein aber fein". Um diese Umschreibung jedoch nicht über Gebühr zu strapazieren wird an dieser Stelle darauf verzichtet. Dennoch ist es gerade die eher geringe Größe, gepaart mit einer gefühlt effizienten Nutzung des Raumes, welche diesem urbanen Kubus seinen Stempel aufdrückt.

Die Architektur ist erst einmal nur moderat spektakulär. Dem Besucher präsentiert sich auf den ersten Blick einer der typisch, modern-traditionellen Klinkerbauten, wie sie in den vergangenen Jahren vielerorts in Hamburg entstanden sind. Dabei scheint man jedoch darauf geachtet zu haben, diese Mischung aus irgendwie modern und gleichzeitig traditionell bewusst zu pfelgen. Der Klinker wird durchzogen von viel Glas. Innen ist Holz ein angenehm präsenter Baustoff.

Das Einkaufscenter verfügt über 3 Ebenen. Man könnte sagen, das Untergeschoss ist eher für den Einkauf gedacht. Die beiden Stockwerke darüber zum Shoppen und Verköstigen.

Shops & Dienstleistungen

"Ein Center für alle, für die Shoppen nicht nur Einkaufen ist." lautet einer der Wahlsprüche der Marktplatz Galerie. Und irgendwie trifft es dieser Slogan auf den Punkt. Ohne Wenn und Aber ist das Einkaufszentrum primär auf die Deckung des täglichen Bedarfs der Bramfelder Bevölkerung ausgerichtet. Doch hierbei macht das Center nicht den Fehler, sich auf das eine (Einkaufen) oder das andere (Shoppen) zu konzentrieren. Letzteres wäre in diesem Umfeld wohl auch eher nicht angebracht.

Das Konzept scheint zu sein, beides zu vereinen, sowohl Shopping als auch Einkaufen. Geschmückt mit sinnvollen Dienstleistungen und das ganze auf einem Raum, der Luft zum Atmen lässt und nicht beengt wirkt.

So findet sich grob gesprochen im Untergeschoss beispielsweise alles in Sachen Lebensmittel und Bedarfsgüter, die man als Ottonormalverbraucher benötigt, um wunderbar über die Woche zu kommen. Hier liegen der höherpreisige REWE und der Discounter Lidl in unmittelbarer Nachbarschaft, die von einem Rossmann ergänzt wird. Damit wären die wichtigsten Wocheneinkäufe schon mal erledigt.

In den beiden anderen Etagen tummeln sich Shops, die eher zum Bummeln einladen. Eindeutig dominiert der Bereich Mode und Bedkleidung (z.B. S. Oliver, Esprit, H&M, Bonita, C&A). Aber auch ein großer Spielwarenladen (mit eigener Indoorrutsche!) und viele kleinere Stores und Dienstleistungen wie Optiker, Bürobedarf, Sparkasse, Telekommunikation und vieles mehr sind hier beheimatet. Die Dienstleistungen treten hierbei auf angenehme Art etwas in den Hintergrund. Zwar findet man auch in der Marktplatz Galerie - und das ist durchaus zu begrüßen - klassischerweise den Bäcker und den Hairstylisten. Über die typische Dichte an Bäckereien und Friseursalons, welche man an anderen Orten gerne mal vorfindet, stolpert man jedoch nicht.

Gekommen um zu essen?

Wer in die Marktplatz Galerie kommt um neben seinen Shoppinggelüsten auch seinen Hunger zu stillen, wird nicht enttäuscht.

Auf der ersten Ebene des Einkaufszentrums befinden sich diverse kleinere Imbisse und Cafés mit jeder Menge Sitzgelegenheiten. Dort kann man sich einfinden, Platz nehmen, vom Shoppen erholen oder aber sich erst einmal einen Überblick über alles verschaffen.

Fazit

Die Marktplatz Galerie gehört definitiv in die Kategorie "übersichtlich, bedarfsgerecht, sympathisch und angenehm" aber auch "lokal ausgerichtet". Damit dürfte das Center jedoch gut leben können, welches als Einkaufsmöglichkeit in Bramfeld sicherlich seinesgleichen sucht. Vor allem auch, weil der Angebotsmix überaus gut gelungen ist, das Center "lebt" und wirklich tolle "Add-Ons" zu bieten hat. So gibt es hier doch tatsächlich eine Handyladestation. Klein, aber fein eben!

Öffnungszeiten:

Mo. bis Sa. 10.00 bis 20.00 Uhr (Passage bis 22.00 Uhr)

Bus- und Bahn:

Per Bus sehr gut erreichbar. Verschiedene Linien halten unmittelbar vor dem Einkaufszentrum (37, 118, 173,277 und Linie M8)

Parkplatzsituation:

Eigenes Parkhaus vorhanden. Zufahrt erfolgt über die Herthastraße. Erste 15 Minuten kostenlos. Bis zu 2 Stunden parken € 1,- über 2 Stunden € 4,-

Gastronomie:

Gut und günstig. Vom Bäcker bis zum Asiaten, Döner oder leckerem Milchkaffee. Speziell für Kinder könnte das Angebot jedoch besser sein (keines der gerade bei Kindern beliebten Schnellrestaurants vorhanden).

Elterninformationen:

Vom etwas eingeschränkt kindgerechten gastronomischen Angebot abgesehen sehr familienfreundlich. Gerade die Ausstattung des Centers für junge Familien / Mütter ist absolut vorbildlich.

Behindertengerecht:

ja - barrierefrei, Behinderten-WC vorhanden

Weitere Infos:

Geldautomat vorhanden, Handyladestation, kostenloses WiFi, Buggyverleih

Hamburg Tipps

Alles rund um's Shopping in Hamburg. Hotspots, Viertel, Straßen, Oasen der Ruhe. Vom Einkauf bis zu den Must-Sees der Stadt.

Über uns / Kontakt

Diese Seite auf