• Moin Moin Hamburg!

    Willkommen im Norden. Willkommen in der Einkaufsstadt Hamburg
  • 1

Weihnachtsmarkt Santa Pauli

Am Spielbudenplatz, auf der Hamburger Reeperbahn gelegen.

Extravagant aber keinesfalls vulgär

Der Weihnachtsmarkt Santa Pauli ist für sagen wir erwachsene Besucher einer der beliebtesten Weihnachtsmärkte in Hamburg. Zumindest, wenn man nicht pure Besinnlichkeit sondern vielmehr sinnlich-erotische Augen- und Gaumenfreuden sucht.

Um es vorweg zu nehmen: Dieser Weihnachtsmarkt ist kein Erotikmarkt mit vulgärer Grundstimmung. Beim Santa Pauli handelt es sich vielmehr um die perfekte Interpretation einer schönen Tradition in einem besonderen Umfeld.

Auch auf dem Weihnachtsmarkt "Santa Pauli" bekommt man leckeren Glühwein, Feuerzangenbowle und die klassische Kleinigkeit zu Essen. Schmuck, Pauli-Souvenirs und sonstige Mitbringsel stehen dort ebenso in den Buden wie Dildos. Wobei die "erotische Komponente" im offenen Bereich etwas hinter die verrückte, aber sehr sympathische "Pauli-Komponente" zurücktritt.

Erst im geschlossenen Bereich (meist ein Zelt am Ende des Marktes) wird es dann sehr sexy mit Shows und "Oben-Ohne" Bedienungen. Alles in allem dürfen Besucher der Hansemetropole diesen Markt zur Weihnachtszeit ebenso wenig verpassen wie die Reeperbahn selbst. Santa Pauli ist schlichtweg etwas sehr Spezielles und auch ein echtes "Muss".

Übrigens: Eine öffentliche Toilette (für die man leider jedoch zahlen muss - was bei Not am Mann aber ja nicht unbedingt tragisch ist) gibt es im Parkhaus Spielbudenplatz.

Öffnungszeiten (2016):

17. November bis 23. Dezember 2016
Montag bis Mittwoch 16 - 23 Uhr
Donnerstag 16 bis 0 Uhr
Freitag / Samstag 13 - 1 Uhr
Sonntag 13 - 23 Uhr

Bus- und Bahnanbindung:

Am besten mit der S-Bahn (Linie S1 und S3) Station Reeperbahn (Ausgang Hans-Albers-Platz). Auch möglich: Mit der U3 bis zur Haltestelle St. Pauli.

Sonstiges:

Es gibt ein eigenes Parkhaus am Spielbudenplatz.