• Moin Moin Hamburg!

    Willkommen im Norden. Willkommen in der Einkaufsstadt Hamburg
  • 1

Tibarg Center

Tibarg Center Niendorf

Einkaufszentrumin Hamburg Niendorf mit primär lokaler Ausrichtung.

Mittelgroß und lokal ausgerichtet

Tibarg Center Innenansicht

Wer sich in Hamburg Niendorf im Bereich des Tibarg aufhält und wettergeschützt shoppen gehen will, für den ist das Tibarg Center sicherlich einen Besuch wert. Für Touristen lohnt ein Abstecher hingegen möglicherweise weniger. Das Tibarg Center ist ein klassisch auf die lokale Bevölkerung in der Nähe ausgerichtetes, mittelgroßes Einkaufszentrum auf drei Etagen.

Im hell und ansprechend gestalteten Center finden Besucher einen breiten Mix vom kleinen Italiener über den Telekommunikationsdienstleister bis zum Friseur, dem Schuhladen, der Bäckerei, dem Supermarkt, der Apotheke, sowie natürlich verschiedenen Modegeschäften.

Erreichbarkeit & Aufteilung

Wer sich "aus größerer Entfernung" zum Tibarg Center auf den Weg machen will, nimmt am besten die U2 - Haltestelle Niendorf Markt (Endhaltestelle). Von dort aus kann man das Tibarg Center nicht übersehen. Von der Haltestelle aus gesehen liegt es kaum hundert Meter entfernt und ist dementsprechend sehr bequem zu Fuß zu erreichen: Einfach der Nase nach gehen!

Das Erdgeschoss überzeugt durch breite, helle Gänge und zahlreiche Sitzgelegenheiten und Möglichkeiten zum Verweilen, was dem Slogan "Zeit für mich" tatsächlich Raum für dessen Umsetzung ermöglicht.

Das Einkaufszentrum Tibarg Center in Hamburg Niendorf ist nicht hektisch, nicht überfüllt. Hier kann man seine alltäglichen Einkäufe erledigen und gleichzeitig shoppen - wenngleich das Angebot in Sachen Kleidung und Mode doch einigermaßen begrenzt ist. Vor allem junge Mode findet sich eher wenig.

Im Untergeschoss findet man - typisch für ein lokal ausgerichtetes Einkaufszentrum - viele Geschäfte in denen man seine täglichen Einkäufe erledigen kann (z.B.  Aldi, Budnikowsky). Im Obergeschoss trifft der Besucher auf viele kleinere Shops und ein recht großzügig angelegtes Eiscafé.

Essen & Trinken

Für die Verpflegung der Gäste wird indes ausreichend gesorgt: Mc Donald's, Bäckerei, Früchteoase, Donuts oder Pizzeria - für das leibliche Wohl ist in jedem Falle gesorgt! Die Webseite des Einkaufszentrums ist vorbildlich gestaltet. Hier und da werden wichtige Informationen jedoch nicht wirklich prominent ausgewisen (etwa die Öffnungszeiten des Centers oder aber das Angebot in Sachen Essen & Trinken!).

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr
Samstag 9.30 bis 18 Uhr

Bus- und Bahn:

Am besten mit der U2 - Endhaltestelle Niendorf Markt

Parkplatzsituation:

Eigenes Parkhaus, 400 Parkplätze, die erste Viertelstunde parken ist kostenlos

Gastronomie:

Diverse Möglichkeiten, zumeist eher überschaubar in der Größe, in der Breite des Angebots jedoch absolut ausreichend.

Elterninformationen:

Ein Wickelraum ist im Untergeschoss vorhanden.

Behindertengerecht:

Ja, inklusive behindertengerechtem WC

Weitere Infos:

-

Drucken E-Mail

Datenschutz

Allgemeine Hinweise zum Datenschutz

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein hier verfügbares Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um einen Code (gat._anonymizeIp();) erweitert wurde, der eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen gewährleistet.

Cookies - was sind Cookies, wie werden Sie verwendet und wie kann ich die Verwendung beschränken?

Cookies sind kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Fast alle Websites im www nutzen die Technologie dieser kleinen Textdateien. Cookies werden beim ersten Besuch einer Website von Ihrem Internetbrowser heruntergeladen. Beim nächsten Aufruf eben dieser Seite im Netz mit dem gleichen Endgerät wird die Textdatei (das Cookie) sowie die darin gespeicherte Information z.B. dazu verwendet den Besucher wiederzuerkennen und ihm entsprechend personalisierte Inhalte anzuzeigen. Cookies sind somit oftmals äußerst nützlich, da sie die Benutzererfahrung verbessern können.

Falls gewünscht, können Sie Ihren Browser jedoch so einstellen, dass keine Cookies abgelegt, bzw. bereits abgelegte Cookies eliminiert werden.

Dies erwirken sie im Internet Explorer 9 etwa folgendermaßen:
Wählen Sie im Menü "Extras" den Punkt "Internetoptionen".
Klicken Sie nun auf den Reiter "Datenschutz".
Verschieben Sie dann unter Einstellungen den Schieberegler nach oben, um alle Cookies zu blockieren.
Mit "OK" bestätigen Sie Ihre Einstellung.

Im Firefox 4.0 wird dies folgendermaßen erreicht:
Klicken Sie in der Menüleiste auf "Firefox" und anschließend auf den Punkt "Einstellungen".
Wählen Sie den Abschnitt "Datenschutz".
Setzen Sie die Auswahlliste neben "Firefox wird eine Chronik:" auf "nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen".
Deaktivieren Sie "Cookies akzeptieren".
Schließen Sie das Einstellungen-Fenster.

Hinweis zu unseren Social Media Buttons

Diese Seite nutzt das sogenannte "2 Clicks für mehr Sicherheit"-Verfahren das von heise entwickelt wurde. Social Media Buttons bieten Nutzern die Möglichkeit Informationen aus dem Netz mit anderen auf eine bequeme Art und Weise zu teilen. Jedoch werden bei Einbindung der von den Social Media Betreibern wie Facebook oder Google+ mitgelieferten Codes Daten auch dann übertragen, wenn der Nutzer die Buttons selbst gar nicht nutzt (anklickt). Es gelangen dann Daten an die Social Media Betreiber, welche von diesen wiederum teilweise mit Profildaten des Nutzers verknüpft werden können. Es entsteht eine Art Nutzer- oder Bewegungsprofil. Diese Vorgehensweise ist nicht mit einem allgemeinen Verständnis von "Privatsphäre im Netz" und noch weniger mit dem deutschen Datenschutzgesetz vereinbar. Die 2 Click Lösung, die hier genutzt wird, unterbindet eine automatische Datenübermittlung. Erst wenn der Nutzer einen ersten Klick auf einen Button tätigt, bzw. den jeweiligen Button über das Schaltersymbol aktiviert, wird die "Leitung" zu den Social Media Betreibern geöffnet und dies auch nur für diese eine Unterseite. Mit einem zweiten Klick auf den Button kann dann die gewünschte Aktion (Empfehlung) ausgeführt werden. Mehr erfahren Sie unter http://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Drucken E-Mail

Flohmarkt Flohdom Hamburg

Flohdom Flohmärkte

Flohdom. Klingt doch schon irgendwie groß, oder? Und das sind sie auch - die beiden Flohdom-Flohmärkte in Hamburg Bahrenfeld (Trabrennbahn) und der Flohmarkt Horner Rennbahn.

Konzept, Trödel, Neues & Nostalgie

Die Flohmärkte "Flohdom" sind in Hamburg mittlerweile kaum mehr aus der Flohmarktszene der Hansestadt wegzudenken. Wir fassen diese beiden Märkte an dieser Stelle auf einer Infoseite zusammen, da beide Flohmärkte das gleiche Konzept verfolgen.

Sowohl der Flohdom Hamburg Bahrenfeld als auch der an der Horner Rennbahn ist enorm groß (der Flohmarkt auf der Horner Rennbahn umfasst ca. 3 Fußballfelder!). Beide werden für einen Flohmarkt professionell geleitet und finden jeweils in einer "sportlichen" Umgebung statt.

Das Warenangebot ist aufgrund deren Größe äußerst vielfältig: Elektronikgüter, alte Kochutensilien, kleine Kunst"schätze", echte Gimmicks bei denen man nie so genau weiß wofür sie zu gebrauchen sind, Spielwaren, jede Menge Kleidung und noch viel viel mehr.

Die breite des Angebots (auf beiden Märkten dürfen übrigens sowohl Trödel als auch Neuware feilgeboten werden) sorgt im Grunde genommen dafür, dass jeder Suchende hier eine passende Lampe oder einen alten Wagen für seine Eisenbahn finden sollte!

Wo und Wann?

Der Flohdom Horner Rennbahn findet jeden Samstag von 7 bis 15 Uhr im Bereich der Halle und Außenflächen der Horner Rennbahn statt (Rennbahnstraße 96). Der Flohdom Bahrenfelder Trabrennbahn findet auf der Freifläche der Trabrennbahn in Bahrenfeld statt (Luruper Chaussee 30) und zwar Samstag und Mittwochs (an Samstagen zwischen 7 und 15 Uhr, an Sonntagen zwischen 10 und 15 Uhr)

Marktzeit:

Horn: Samstag zwischen 7 und 15 Uhr; ganzjährig
Bahrenfeld: Samstag 7 bis 15 Uhr, Mittwoch 10 bis 15 Uhr; ganzjährig

Bus- und Bahnanbindung:

Horn: Mit der U2 bis zur Station Horner Rennbahn
Bahrenfeld: Die Buslinie 3 hält einen Steinwurf entfernt vom Marktgeschehen

Parkplatzsituation:

Empfohlen wird die Anreise mit den ausgewiesenen öffentlichen Verkehrsmitteln. Gerade die Parkplatzsituation an der Horner Rennbahn ist eher schlecht.

Drucken E-Mail

Weihnachtsmarkt HafenCity/Speicherstadt

HafenCity: Weihnachtsmarkt für Groß & Klein

Die HafenCity ist Hamburgs jüngster Stadtteil. Aber auch sein dynamischster Mitten drin: Ein Weihnachtsmarkt mit besonderem Konzept.

Die HafenCity stellt sich vor

Sie kennen sich in Hamburg nicht so gut aus? HafenCity und Speicherstadt haben Sie schon mal gehört aber vor Ort waren Sie noch nie? Oder kommen Sie aus der Stadt und der Umgebung, sind aber viel zu selten in diesem Stadteil? Dann wird es Zeit mal (wieder) vorbeizuschauen! Das riesige, von Flussläufen und Kanälen umzuogene Areal, das seit über zehn Jahren eine komplette Umgestaltung erfährt ist für sich genommen bereits enorm beeindruckend. Ein Besuch lohnt also schon deshalb. Erst kürzlich kam zudem eine neue Attraktion für die HafenCity hinzu: Die Elbphilharmonie, mit dem einstigen Kaispeicher A als Sockel.

Der Weihnachtsmarkt: Umgebung & Aufmachung

Mittendrin in der Speicherstadt, aber dennoch leicht versteckt am Überseeboulevard befindet sich der HafenCity Weihnachtsmarkt. Er ist nicht groß, aber überaus gemütlich und aufgrund der Lage in der Hafencity auf jeden Fall einen Besuch wert.

Bei der Konzeption dieses Marktes hat man sich wohl gedacht "die HafenCity ist als städtebauliches Projekt etwas einzigartiges in Deutschland und Europa - da darf der ein solcher Markt auch nicht wirklich normal sein". So kommt es einem zumindest vor, wenn man die weißen Pagodenzelte entlang spaziert.

Neben Tradition (Verkauf von Weihnachtsbäumen, jede Menge süße Leckereien) fallen etwa verschiedene Lichtinstallationen ins Auge. Zu nennen wäre etwa der Adventskalender, der in die Fenster der angrenzenden Gebäude projeziert wird.

Weihnachtsmarkt in der HafenCity in HamburgWer nicht nur schlendern mag kann sich zudem richtig austoben, die Schlittschuhe anziehen und ein paar Runden auf der Eisbahn drehen oder aber am Laternenumzug teilnehmen.

Wie man es dreht und wendet: Der Weihnachtsmarkt HafenCity zwischen Wasser, gewaltigen Gebäuden, moderner und hanseatischer Architektur ist unbedingt einen Abstecher wert! Kommen Sie nur nicht zu früh, denn gerne wird der Markt nach der Arbeit aufgesucht (in direkter Umgebung haben sich viele Unternehmen niedergelassen). Und wie gesagt: Klein ist er. Erwarten Sie nichts Großes. Das Besondere ist wie gesagt die Lage in der Hamburger Speicherstadt. Wer zu Besuch nach Hamburg kommt, sollte diese und die HafenCity insgesamt auf jeden Fall gesehen haben.

Business-Faktor

Eine echte und irgendwie schon typische Besonderheit ist zudem der Tatsache geschuldet, dass sich in diesem jungen Stadtteil viele mittlere und auch große Unternehmen angesiedelt haben: Immer Donnerstags und Freitags finden auf dem Weihnachtsmarkt After-Work-Events für alle, die in dieser lebendigen Umgebung arbeiten und natürlich auch alle Besucher des Marktes statt.

Und noch etwas haben sich die Macher einfallen lassen. Genannte Unternehmen werden um die Weihnachtszeit zum Weihnachtsmann und spenden Geschenke. Diese Geschenke sind dann Teil des beleuchteten Überseequartier-Adventskalenders am alten Hafenamt. Pünktlich um 18.00 Uhr wird dort klassisch ein Türchen geöffnet und das jeweilige Geschenk einem glücklichen Besucher des Weihnachtsmarktes in der HafenCity überreicht!

Öffnungszeiten (2016):

21. November bis 30. Dezember 2016
11 bis 21 Uhr, Fr + Sa bis 22 Uhr

Bus- und Bahnanbindung:

Sehr gut. Mit der neuen Linie U4 kommt man direkt zum Überseequartier (z.B. vom Hauptbahnhof oder Jungfernstieg aus). Alternativ kann man auch die U3 nutzen und bis zum Baumwall fahren. Danach den Sandtorkai entlang schlendern bis sich zur rechten der Weihnachtsmarkt zeigt (Zeit zu Fuß gute 10 Minuten). Eine weitere Möglichkeit: Die Buslinie 111 (fährt von Altona über die Reeperbahn und Landungsbrücken in die HafenCity).

Sonstiges:

Diverse Parkmöglichkeiten gibt es alleine in den vielen Parkbuchten der Straßen. Zudem gibt es verschiedene Parkhäuser in der Nähe (siehe hierzu auch: http://www.hafencity.com/de/faq-mobilitaet/wo-kann-ich-in-der-hafencity-mein-auto-parken-.html)

Drucken E-Mail

Hamburg Tipps

Alles rund um's Shopping in Hamburg. Hotspots, Viertel, Straßen, Oasen der Ruhe. Vom Einkauf bis zu den Must-Sees der Stadt.

Diese Seite auf